Verlag
Brigitte Spethmann

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung
Es gelten die aktuellen Geschäftsbedingungen zum Zeitpunkt der Bestellung.

2. Preise
Die angebenen Preise sind gebundene Ladenpreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von zur Zeit 7 %. Die Versandkosten inklusive Verpackung sind im Shop angegeben. Preisänderungen obliegen dem Verlag.

3. Transportrisiko und Versand
Die Wahl des Versandweges und der Versandart erfolgt durch den Verkäufer. Die Ware ist während des Transportweges versichert. Die Gefahr geht an den Käufer über, sobald die Sendung an diesen übergeben wurde. Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, sind wir berechtigt, die Lieferung zu verweigern. Über die Nichtlieferbarkeit werden Sie unverzüglich informiert.

4. Rücktritt
Als Käufer in einem Online-Shop können Sie von Rückgaberecht, bzw. Widerrufsrecht lt. § 3 Fernabsatzgesetz und § 361a BGB Gebrauch machen. Kunden können per Telefon oder Computer bestellte Waren innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen zurückgeben. Geöffnete Datenträger (z.B. DVD) sind von dieser Regelung ausgeschlossen und können nicht zurückgegeben werden.

5. Bezahlung
Die Zahlung der Rechnung ist sofort fällig, Skontoabzug ist nicht möglich.

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

7. Angebot
Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

8. Lieferung
Als verbindlich gelten nur gesondert und schriftlich vereinbarte Liefertermine. In der Regel erfolgt die Lieferung innerhalb von 3 Tagen. Eine Verlängerung der Lieferzeit berechtigt den Käufer nicht zum Vertragsrücktritt, insbesondere bei Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt. Schlägt eine Zustellung aufgrund fehlerhafter Adressangaben oder Nichtannahme oder versäumter Abholung im Postamt fehl, so muss der Kunde die Kosten, die durch das erneute Versenden entstehen, selbst tragen.

9. Haftung
Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung und aus unerlaubter Handlung sind gegen den Verkäufer ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Dies gilt auch für Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung, allerdings nur insoweit, als der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird, es sei denn, die Haftung beruht auf einer Zusicherung, die den Käufer gegen das Risiko von solchen Schäden absichern soll. Jede Haftung ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt. In jedem Fall bleiben unberührt eine Haftung des Verkäufers nach dem Produkthaftungsgesetz und sonstige Ansprüche aus Produzentenhaftung.

10. Datenschutz
Käuferdaten werden in maschinenlesbarer Form erfasst und für alle sich aus diesem Vertrag zur Abwicklung der sich ergebenden Aufgaben verwendet und maschinell verarbeitet. Eine darüber hinausgehende weitere Nutzung persönlicher Daten erfolgt nicht.

11. Gerichtsstand
Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Scheckklagen Lemgo vereinbart. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

12. Schlussbestimmung
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Lemgo, den 17.03.2007

zum Seitenanfang